Haarwachstum - Haartansplantation Erfahrung

Haarwachstum

 

 

Im Normalfall wachsen die Haare eines Menschen von ganz allein und auch immer wieder nach. Mit zunehmendem Alter oder auch erblich bedingt, ist es möglich, dass mehr Haare ausfallen, als sie wieder nachwachsen.

Was kannst du also tun, wenn dir die Haare ausfallen und diese nicht mehr wie gewünscht nachwachsen?

 

Haare schneller wachsen lassen

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit denen du deine Haare schneller wachsen lassen kannst. Darunter sind auch welche, die Hilfsmittelerfordern, die du auch selbst zu Hause haben wirst. Die Haare einfach regelmäßig zu bürsten kann schon Abhilfe schaffen. Durch das Bürsten steigt die Durchblutung der Kopfhaut.

Kopfmassagen können ebenfalls die Durchblutung steigern und das Haarwachstum anregen.

Auch den Friseur solltest du nicht meiden. Wenn du vorhast, deine Haare lang wachsen zu lassen, dann besuche unbedingt regelmäßig den Friseur, um wenigstens die Spitzen schneiden zu lassen.

Wenn du die Spitzen nicht schneiden lässt, entstehen Spliss und Haarbruch und genau diese hemmen den Wachstum und sorgen für ungepflegt aussehendes Haar.

Aber auch der allseits bekannte Stress sorgt für ein gestörtes Wachstum und kann Haare ausfallen lassen. Schau also, dass du dem Stress aus dem Weg gehst, um genau diese Probleme mit deinen Haaren zu vermeiden.

 

Können bestimmte Haarshampoos das Haarwachstum anregen?

 

Es gibt bestimmte Shampoos, die genau dies versprechen: Schnelleres und stärkeres Haarwachstum, während das Produkt verwendet wird.

Shampoos, die bei Haarausfall helfen sollen, sind in Apotheken und Drogerien erhältlich. Oft sind sie beispielsweise mit Koffein oder anderen anregenden Wirkstoffen angereichert, die die Haare vor dem sogenannten DHT-Hormon schützen sollen. Das DHT-Hormon ist für genetisch bedingten Haarausfall verantwortlich und sorgt für eine Überempfindlichkeit der Haarfollikel.

Leidest du an einem diffusen Haarausfall, dann könnte ein basisches Shampoo besser für dich sein. Ein basisches Shampoo hilft deinen Haaren, ohne sie mit starken Chemikalien in Kontakt zu bringen. So schont das Shampoo die Haare und lässt sie schneller wachsen.

Allerdings darfst du von Shampoos gegen Haarausfall keine allzu großen Wunder erwarten. Sie sorgen zwar dafür, dass die Haare schneller wachsen, aber gegen das Fortschreiten des Ausfalls sind die Shampoos nicht auf Dauer geeignet.

 

Nahrungsergänzungsmittel, damit die Haare schneller wachsen

 

Eine andere Möglichkeit stellen Nahrungsergänzungsmittel dar. Viele kleine Pillen versprechen das Haarwachstum von innen heraus zu stärken und für neues dichteres Haar zu sorgen. Sie sollen also zusammengefasst das Haarwachstum anregen.

Leidest du an einem diffusen Haarausfall oder an einem stressbedingten Ausfall, dann können Nahrungsergänzungsmittel sehr wohl Abhilfe schaffen, denn diese Formen des Haarverlusts stammen oft von einer Mangelernährung. Außerdem steigern sie die Gesundheit vorhandener Haare.

 

Minoxidil gegen erblich bedingten Haarausfall

 

Minoxidil wird heutzutage sehr oft gegen erblich bedingten Haarausfall benutzt und es ist auch immer öfter in bestimmten Shampoos zu finden. Allein durch diesen Wirkstoff kann der Haarausfall verlangsamt oder sogar ganz gestoppt werden. In einigen wenigen Fällen kommt es vor, dass das Wachstum stimuliert wird.

 

Bei Männern wird Minoxidil im Tonsurbereich angewendet. Die kahlen Flächen sollen jedoch nicht größer als zehn Zentimeter sein. Umso kleiner der Bereich, in dem das Minoxidil angewendet wird, ist, desto besser sind die Ergebnisse, die erzielt werden.

Bis jetzt wird die Verwendung dieses Mittels nur am Hinterkopf empfohlen.

Bei den Frauen wird der Wirkstoff im Scheitelbereich eingesetzt.

 

Neben dem Wachstum des Haupthaares soll sich auch der Bart durch die Anwendung erholen. Kleine Lücken sollen damit im Bart gefüllt werden und auch allgemein soll dieser wieder voller wachsen.

 

In etwa 70-80 Prozent lässt sich der Haarausfall mit Minoxidil aufhalten. Bei ca. 30 Prozent stellt sich ein erneuter Haarwuchs ein. Dieser erneute Haarwuchs führt allerding nur bei 10 Prozent der Personen zu einem befriedigenden Ergebnis.

Du solltest aber beachten, dass das Ziel dieser Behandlung in erster Linie in der Verlangsamung oder im Aufhalten des Haarausfalls liegt und nicht in der Stimulation des Haarwachstums.

 

 

Haartransplantationen als Alternative

 

Hast du dich also nun schon etwas mehr mit deinem Haarausfall beschäftigt, wirst du auch öfter auf die Möglichkeit einer Haartransplantation gestoßen sein. Die Haartransplantation ist eine sehr kostenintensive Variante, aber sie verspricht gleichzeitig langanhaltende und sehr gute Ergebnisse.

Bei einer Haartransplantation gibt es verschiedene Methoden, die genutzt werden, um die Haare zu verpflanzen.

Meist werden Haare aus dem Hinterkopf entnommen, die dann implantiert werden. Die Haare aus dem Hinterkopf gehören nämlich noch zu der Körperbehaarung und Körperbehaarung fällt nicht aus und wächst immer wieder nach.

Berechnet wird meist nach den benötigten Haarfollikeln, die entnommen und wieder eingepflanzt werden müssen.

Mittlerweile gibt es auch sehr gute Transplantationsfirmen im Ausland, die genauso gut arbeiten, wie Firmen in Deutschland, dies aber zu günstigeren Preisen. So kannst du Kosten sparen und erhältst trotzdem ein sehr gutes Ergebnis.

 

Fazit

 

Es gibt viele Möglichkeiten, die versprechen, dass deine Haare schneller wachsen. Nicht jedes Produkt auf dem Markt kann dieses Verpsrechen wirklich halten.

Dinge wie Kopfmassagen werden schon seit vielen Jahren empfohlen, können aber auf lange Zeit gesehen nicht wirklich etwas zum Wachstum beitragen.

Damit du das Haarwachstum anregen kannst, empfiehlt sich beispielsweise der Wirkstoff Minoxidil. Aber auch Haarwuchsshampoos können Abhilfe schaffen, indem diese Shampoos einfach in den Alltag integriert werden.

Als letzte Möglichkeit bleibt noch die Haartransplantation. Sie ist zwar, im Gegensatz zu Shampoos, sehr teuer, aber sie sorgt gleichzeitig für sehr gute Ergebnisse, die auch wirklich lange anhalten. Manche Firmen sind außerdem dazu bereit eine Garantie auf die verpflanzten Haare anzubieten. Diese Garantiezeit reicht teilweise bis zu 20 Jahre. So brauchst du dir keine Sorgen darum machen, ob die Haare vielleicht wieder ausfallen oder nicht.