Elithairtransplant Erfahrung – Wie meine Erfahrung mit Elithair war und warum du aufpassen solltest!

Ich könnte jetzt wie die meisten Artikel und Beiträge einen typischen Werbetext runter schreiben, wie toll Elithair ist und welche Vorteile man hat und all der ganze Kram.

Aber um ehrlich zu sein, geht es mir hier um Aufklärung. Die Punkte, die für Elithair sprechen, kannst du auf deren Seite lesen. Die Punkte dagegen in einigen Foren.

Was viel wichtiger ist, ist doch die Frage: Wer von beiden hat nun recht?

Ich kläre auf!

Intro

Zunächst einmal: Ich hatte meine Haartransplantation damals bei Elithair durchführen lassen. Den Erfahrungsbericht kannst du hier nachlesen. Von daher werde ich nicht auf den Weg bis zur Buchung und das Ergebnis eingehen, denn das kannst du in dem Bericht nachlesen.

Vielmehr möchte ich dir über meine Erfahrung mit Elithair schildern und wie das alles bei mir begann.

Denn wie die meisten – und vielleicht du ja auch – habe ich damals ganz klassisch die Suchmaschine angeschmissen und die Begriffe elithairtransplant erfahrung gegoogelt. Schließlich möchte man wissen, mit welcher Klinik man es zu tun hat.

Einen wirklich hilfreichen Artikel habe ich nicht wirklich gefunden.

Und genau deswegen habe ich entschlossen, diesen Artikel zu verfassen.

Und noch etwas. Von dem Gedanken, einen objektiven Bericht zu lesen, kannst du dich meiner Meinung nach getrost verabschieden.

Warum?

Ganz einfach: Weil das bei einem Haartransplantationsbericht nicht möglich ist.

Denn wie kann bei so einem emotionalen Thema wie Haarausfall und damit verbunden die Entscheidung, sich einer Haartransplantation zu unterziehen, um sein Selbsbewusstsein wieder zu erlangen, ein objektiver Bericht verfasst werden?

Es ist ja kein Produkt, was man mal eben so testet und dann ein Fazit abgibt. Zumindest ist das meine Denkweise.

Mit der Klinik stehe ich nun schon seit einigen Jahren in Kontakt und du kannst dir sicher sein:

Ich habe sie auch mit den ganzen Vorwürfen und der negativen Kritik konfrontiert!

Und das nicht eben einfach mal so, sondern ich bin ins Büro gefahren. Doch dazu kommen wir im Abschnitt.

Meine Elithairtransplant-Erfahrung

Zunächst mal einige Eckdaten zur Klinik:

  • Der Arzt hat über 10 Jahre Erfahrung
  • Hauptsitz der Klinik ist in Berlin, somit gibt es also auch deutsche Ansprechpartner
  • Transfer vom Flughafen zur Klinik wird gewährleistet
  • Es stehen einem bei der OP ein Dolmetscher zur Verfügung.
  • und noch viel mehr

Weitere Fakten kannst du dir auf der Webseite durchlesen.

Wie ich bereits oben erwähnte. Die Webseite wirbt natürlich mit Punkten, die für sie sprechen. Das ist auch absolut logisch und nachvollziehbar. Mir persönlich haben diese Punkte zugesagt.

Es gibt aber noch weitere Punkte, die ich gerne hinzufügen würde und die auf der Webseite nicht erwähnt werden:

  • freundlich
  • sehr zuvorkommend
  • hilfsbereit

Zu keiner einzigen Sekunde habe ich mich während aber auch nach der OP von der Klinik im Stich gelassen gefühlt. Auch mit dem Inhaber Serdar Öztürk war die Kommunikation stets entspannt und sehr angenehm – und das auch nach mehreren Monaten nach der OP.

Jede Frage, die ich nach der OP hatte, habe ich ihm gestellt und mir wurden wirklich alles ausführlich beantwortet. „Abserviert“ wurde ich also ganz bestimmt nicht.

Negative Erfahrung im Kundendienst

Was ich jedoch erwähnen muss, ist die Kommunikation mit einem Mitarbeiter von Elithairtransplant. Mit diesem hatte ich weniger gute Erfahrungen gesammelt.

Den Namen werde ich zwar nicht erwähnen, aber auf einzelne Dinge möchte ich dennoch eingehen.

Anfangs lief die Kommunikation nämlich über diese Person ab. Und wirklich oft antwortete mir dieser mit zahlreichen Rechtschreibfehlern obwohl ich ganz genau wusste, dass er fließend deutsch kann.

Grundsätzlich bin ich nicht pingelig. Ich finde es aber einfach nicht seriös, wenn man Interessenten/Patienten, etc. mehrmals als Antwort einen Text voller Fehler zusendet.

Dieser Punkt wäre eigentlich an Elithair zu bemängeln. Auch hatte ich die Klinik darauf angesprochen.

Heute arbeitet diese Person jedoch nicht mehr bei Elithair, so dass dieses Problem also auch beseitigt wurde. 

Vom Support-Team heute kann ich bis dato nur positives berichten.

Konfrontation mit negativen Fakten

Natürlich wäre es naiv, nur den Punkten auf der Elithair-Seite zu glauben, ohne vorher mal eine gründliche Recherche getan zu haben.

Und genau das habe ich gemacht.

Ich habe nach „elithairtransplant erfahrung negativ“ gegoogelt und mir mal die Ergebnisse so angeschaut.

Ich weiß nicht, wie ich dir das genau erklären soll, aber mit der Zeit entwickelt man einfach ein Auge für Fake-Bewertungen und für authentische.

Dieses Auge kam aber erst nach einer langem Nachdenken und tiefer Analyse.

Es gibt da ein Forum, dessen Name ich nicht erwähne. In diesem Forum werden Ärzte erwähnt, die wirklich unbekannt sind. In diesem Forum findet man aber keinen Thread zu den Punkten „Elithairtransplant Erfahrung“ oder „Dr. Balwi Erfahrung„.

Generell wird die Elithair Klinik nicht erwähnt. Das war schon der erste Punkt, der mich ein wenig gewundert hat.

Um herauszufinden, woran das lag, habe ich mich im Forum registriert. Ich selbst bin ja schließlich zufrieden mit dem Ergebnis und war und bin mir nach wie vor sehr sicher, dass ich damit nicht die einzige Person bin.

Ich habe einen Beitrag verfasst und gefragt, weshalb es hier keine Erfahrungen zu Elithairtransplant gibt und auch auf diesen Blog hingewiesen.

Gut, der Thread wurde als Werbung deklariert und folglich gelöscht. Das kann ich irgendwo noch nachlesen. Bevor es aber gelöscht wurde, gab es einige Kommentare, die mir dann doch ganz schön suspekt erschienen.

Zunächst einmal wurde mein Blog hier als „amateurhaft“ abgestempelt, was ich schon als arrogant empfinde. Von dem ganzen Zeitaufwand, der Pflege und allem drum und dran möchte ich hier nicht anfangen. Aber okay, lass ich gelten. Ist ja nicht so wichtig, was man von dieser Seite hält.

Dass aber erwähnt wurde, dass Elithairtransplant so schlecht sei und sie es deshalb nicht wert seien, erwähnt zu werden, hat mich dann doch ein wenig verwundert. Zumal sie doch die überall zum Thema Haartransplantation erwähnt werden.

Ebenfalls gebe es 2, 3 negative Berichte, so dass also kein Grund mehr bestehe, der Klinik also keine weitere Beachtung zu schenken.

Und genau hier liegt auch die Antwort!

Ich notierte mir die Punkte und kontaktierte Serdar – den Inhaber der Klink höchstpersönlich.

Dieser lud mich zu einem Gespräch ein, was mir persönlich gefiel, da es mir das Gefühl gab, dass er das Ganze ernst nimmt.

Er erklärte mir, wie genau diese Kritik zustande kam.

Der Haartransplantations-Markt ist stark umkämpft. Das erkennt man daran, dass es wirklich zahlreiche Anbieter gibt, die einem eine Haartransplantation anbieten. Sich hier durchzusetzen ist nicht gerade einfach.

Darüber hinaus befindet sich die Seite der Elithairtransplant-Klink zu vielen Suchbegriffen rund um das Thema Haartransplantation auf den vordersten Plätzen.

Mit anderen Worten: Das Interesse vieler Kliniken, so einen Platzhirschen zu verdrängen, ist natürlich groß. Dazu muss man nur 1 und 1 zusammenzählen.

Dass dabei mit dubiosen Tricks gearbeitet wird, wundert mich überhaupt nicht.

Ich möchte den Forenmitgliedern, die unter meinem Post kommentiert haben, nicht unterstellen, dass sie absichtlich negative Kritik verbreiten, nur um Elithair zu schaden!

Diese Recht nehme ich mir nicht raus. Aber ich möchte dir an dieser Stelle sagen:

Sei vorsichtig, was du liest!

Schau dir die Kommentare genau an. Überprüfe die Profile und beachte folgende Punkte:

  • Seit wann gibt es diesen Account?
  • Wie viele Beiträge wurden von dem Account bereits verfasst?
  • Wird eventuell eine andere Klinik beworben?
  • Ist es eine ausführliche Antwort oder nur einige Sätze?

Und damit das nicht einfach aus der Luft hergeholt ist, möchte ich dir hier mal einige Beispiele anführen:

Das Portal „gutefrage“ dürfte dir sicherlich ein Begriff sein. Dort hat ein User nach Erfahrungen mit Elithairtransplant nachgefragt. Völlig legitim die Frage.

Zwei Antworten wurden hierzu verfasst. Ich habe mir mal die Accounts näher betrachtet. Fangen wir mit dem ersten an:

Elithairtransplant Erfahrung gutefrage

So, eine Bewertung. Früher hätte ich noch gedacht „Alles klar. Ein ganz normaler Kommentar“. Mittlerweile erkennt man die Tricks, die hier angewendet werden. Zu oft habe ich das schon erlebt.

Ich betone erneut:

Ich möchte dem Verfasser diesen Kommentares nichts direktes unterstellen. Meine folgende Analyse ist nur ein Verdacht von meiner Seite aus. Sie kann natürlich auch falsch sein!

Ich habe mir den Account dieses Users mal näher angeschaut. Und dabei folgendes festgestellt:

Elithairtransplant Erfahrung gutefrage

Schon sehr auffällig meiner Meinung nach. Eine einzige Antwort wurde von diesem Account verfasst. Und das auch vor Jahren.

Zu nichts anderem wurde ein Beitrag verfasst.

Für mich also ganz klar ein Zeichen, dass ich diesem Kommentar überhaupt nicht trauen sollte. Es riecht für mich einfach ganz klar nach einer nicht echten Bewertung.

Schauen wir uns den Kommentar da drunter an:

Elithairtransplant Erfahrung gutefrage

Dieser Kommentar wirkt für mich deutlich seriöser. Der Verfasser des Kommentares hat sich wirklich Zeit genommen zu haben, diese Rezension zu schreiben.

Scheint also echt zu sein – auf den ersten Blick.

Doch auch hier gibt es einen Hinweis, der mich skeptisch werden ließ.

Zitat: „Keine 2 Jahre später sind knapp 90 % aller transplantierten Haare ausgefallen“

Aha. 90 % aller transplantierten Haare?!

Das glaube ich niemals!

Es kann durchaus vorkommen, dass Haare ausfallen. Und in machen Extremfällen können vielleicht auch zahlreiche Haare ausfallen. Aber 90 Prozent – das klingt einfach zu übertrieben.

Rechnen wir mal mit 3500 Grafts (ein bis drei Haare mit Haarwurzel). Laut der Aussage des Kommentars sind nach 2 Jahren bei der transplantierten Person also 3150 € Grafts ausgefallen

Sorry, aber das ist wirklich extrem unrealistisch. Vor allem zweifel ich das stark an, weil ich selbst meine OP bei Elithair hatte und komischerweise sind bei mir keine 90 % ausgefallen?!

So viel schon mal zum ersten Punkt. Gehen wir einen Schritt weiter.

Schauen wir uns doch mal das Profil des Users an:

Elithairtransplant Erfahrung gutefrage

13 Antworten.

Immerhin schon mal weniger verdächtig als der User zuvor.

Doch auch hier merkt man relativ schnell, dass etwas faul ist.

Hier wurde ebenfalls nur bei dem Beitrag zu Elithair ein ausführlich langer Artikel verfasst. Bei den anderen Antworten wurde lediglich kurz in einigen Sätzen geantwortet.

Also da wird sich sonst nicht wirklich viel Zeit genommen aber dann wenn es um Elithairtransplant Erfahrung geht wird auf einmal eine lange Antwort verfasst?

Sehr komisch.

Bei einer Antwort wird nicht mal mehr geantwortet. Hier das Beispiel:

Elithairtransplant erfahrung

Dass muss jetzt nicht unbedingt etwas heißen, aber wenn ich jemandem auf seine Frage antworte, dann würde ich ihm auch weiterhin antworten, wenn er oder sie mir fragen stellt. Aber gut – vielleicht handhabt das jeder anders.

Aber der Aspekt, dass nur bei Elithair so ausführlich berichtet wurde, wirft Zweifel an der Echtheit dieses Benutzerkontos auf. Ich habe sehr stark das Gefühl, dass auch hier der Account nur erstellt wurde, um unehrliche Rezensionen zu verfassen.

Nach dieser ganzen Erkenntnis konnte ich mir einen Blick in den Account des ersten Benutzers, der ebenfalls eine lange Antwort verfasst hat, nicht mehr verkneifen. Angeblich hat die Person sich auch einer Haartransplantation bei Elithair unterzogen.

Von Beginn an wird erwähnt, dass er oder sie „normalerweise nie irgendwelche Erfahrungsberichte schreibt“, aber da seine „Recherche zu diesem Thema nicht wirklich zufriedenstellend war“ , wurde diese Antwort also verfasst. Der Beitrag sei aber auch in einem bestimmten Forum zu erfinden, das im Beitrag verlinkt wurde.

Der ganze Beitrag fällt überwiegend negativ aus. Die Erfahrung die er oder sie während der Haartransplantation gemacht hat, sei sehr schlecht gewesen. Aber über das Ergebnis wurde kein Wort verloren.

Der Beitrag liegt nun auch schon einige Jahre zurück. Ein Update folgte auch hier nicht.

Gut, vielleicht folgte das Update in dem Forum. Überprüft habe ich das nicht.

Jedenfalls schaute ich mir auch hier wieder das Profil des Verfassers an und stellte fest: Wieder nur ein Beitrag.

Und es war eben genau dieser Beitrag.

Wie bereits erwähnt: Vielleicht folgte ein Update im Forum. Kann sein. Aber für mich macht es einfach keinen Sinn, einen Account bei gutefrage zu erstellen, einen Beitrag zu verfassen und diesen Account danach nie wieder aktiv zu nutzen in Form von Beiträgen und Antworten.

Fazit

Wie du siehst, sollte man aufpassen, was man liest! Gerade wenn es um solche Bewertungen geht, steck häufig eine bestimmte Intention dahinter.

Ich betone es erneut – ich möchte hier niemandem etwas unterstellen. Anhand meiner Analyse glaube einfach , dass diese Bewertungen nicht ehrlich sind.

Nun ist meine Meinung auch nur eine Meinung von vielen. Wenn du aber auf mich hören möchtest, dann kann ich dir guten Gewissens sagen: Ich bereue es absolut keine Sekunde, dass ich meine Haartransplantation bei Elithair durchgeführt habe. Aber selbst verständlich gibt es auch andere Kliniken, die ebenfalls gute Arbeit leisten.

So, das war jetzt erstmal zu meiner Erfahrung mit Elithairtransplant.

Wenn du wissen möchtest, wie meine Haartransplantation verlaufen ist, kannst du hier klicken.

Ansonsten habe ich dir diverse Ratgeber-Beiträge erstellt. Hier mal eine kleine Auswahl:


Habe ich irgend etwas vergessen? Fehlen dir noch weitere Infos? Dann nutze einfach die Kommentarfunktion und teil mir deine Meinung mit! Ich freue mich über jede Nachricht.

Auch würde ich mich freuen, wenn du den Artikel bewerten würdest. Das hilft mir besser einzuschätzen, ob er hilfreich für dich war oder nicht.

Haarige Grüße

Aaron

Das war aber noch nicht alles!
Für treue Leser habe ich habe ich einen Newsletter mit exklusivem und einzigartigem Inhalt. Unter anderem erhältst du eine Checkliste, worauf du bei einer Haartransplantation achten solltest, Rabatt-Codes, Videos, Podcast und viel mehr..

Scrolle dazu einfach nach unten und tragen dich in den Newsletter ein. Es ist garantiert kein Spam, da ich selbst kein Fan von unnötigen E-Mails bin. Sollte dir das Ganze nicht zusagen, kannst du dich immer noch austragen.

Wie hat dir der Artikel gefallen? Bewerte ihn! 🙂
  • 3.9/5
  • 17 ratings
17 ratingsX
Hat mir gar nicht geholfenNicht wirklich hilfreichNaja geht soGuter ArtikelPerfekt! Alles top!
17.6%5.9%5.9%5.9%64.7%

Schreibe einen Kommentar